Eigenwerbung: Teeveranstaltungen im Februar

Ich habe festgestellt, dass ich wohl öfter meine Werbetrommel schlagen sollte. Denn trotz Interesse an meinen Teekursen, fielen die meisten aus, da die Mindestteilnehmerzahl oft nicht erreicht werden konnte. Das finde ich wirklich schade und würde am liebsten für jeden Einzelnen private Teesessions anbieten, aber das geht logistisch und zeittechnisch leider auch nicht. Deswegen stelle ich jetzt einmal kurz meine Teeveranstaltungen für Februar vor.

Edit 04.02.2018: Einführung in die Welt des Tees fällt leider aus.

An der VHS Bremen

Für das Frühjahrssemester der VHS Bremen habe ich wieder allerlei leckere Seminare im Angebot. Doch den Anfang macht meine „Einführung in die Welt des Tees“, in welcher über drei Donnerstage unoxidierte (also grüne und weiße Tees), teiloxidierte (Oolongs) und volloxidierte sowie postfermentierte Tees (Schwarztee und Pu Erh) kennengelernt werden können. Das ist eines meiner liebsten Seminare, da durch die mehrwöchige Aufteilung des Unterrichts, viele Teilnehmende sich intensiver mit Tee beschäftigen können und nach und nach viele Fragen stellen können, die nicht innerhalb von drei Stunden aufkommen. Alle Tees bereite ich traditionell zu, d.h. japanische Grüntees werden japanisch aufgegossen, chinesische Tees nach der Gong Fu Methode, taiwanesische Oolongs nach der Art, wie ich es von meinem Teelehrer gelernt habe und Schwarzteeklassiker wie Darjeeling und Assam bekommen feinstes Sonntagsnachmittagsteeporzellan zu sehen. Darüber hinaus gebe ich Tipps, wie man guten Tee erkennt und wo es meiner Meinung nach richtig leckeren Tee zu kaufen gibt. Dabei bin ich komplett händlerunabhängig und empfehle nur das, was ich auch selbst mag.

Die Anmeldung über den Kurs erfolgt direkt bei der VHS Bremen.

Die Kursdaten im Überblick:

08.02./15.02./22.02.2018 (Do)
18:00 – 21:00 Uhr

VHS im Bamberger, Lehrküche
42 € zzgl 15 € Zusatzkosten

Weitere Kurse im Frühjahrssemester der VHS Bremen sind auch auf meiner Seite zu den Teeveranstaltungen zu finden.

Chinesisches Neujahr an der Universität Bremen

Schon seit Februar 2013 habe ich einen kleinen Teestand bei der alljährlichen chinesischen Neujahrsfeier der Hua Wei Chinesischschule Bremen e.V., da meine Chinesischlehrerin die Hauptorganisatorin dieser Veranstaltung ist. Ich liebe diese Neujahrsfeier, weil sie wie eine kulturelle Insel plötzlich komplett chinesisch ist und ich nicht nur meinen Tee unter die vielen interessierten Leute bringen kann, sondern darüber hinaus auch an meinem Chinesisch arbeiten kann. Außerdem ist es schön, dass diese Veranstaltung für jeden offen und kostenlos ist. Manche Aktivitäten, und natürlich das viele leckere Essen, kosten ein bisschen Geld, aber alles geht dem Verein zugute. Ich biete meinen Tee auf Spendenbasis an: wem es geschmeckt hat, der darf gerne etwas spenden; wer nicht kann oder will, muss nichts geben. Alle meine Einnahmen spende ich im Anschluss ebenfalls an den Verein.

18.02.2018 (So.)
13:30 – 17:30 Uhr
GW1 Universität Bremen
kostenlos

Also, kommt vorbei, trinkt ein bisschen Tee mit mir und taucht ein in die vielfältige Welt des Tees. Ich freu mich auf jeden Fall.

 

Advertisements

Eigenwerbung: Teeseminare im Januar an der VHS Bremen

Auch diesen Winter gebe ich wieder Teekurse an der VHS Bremen! Diesmal mit dabei: Tee aus Taiwan, Die Welt des Grüntees und die 6 chinesischen Farben des Tees.WS2015_16_TaiwanIn Tee aus Taiwan gibts einige der Tees, die ich auch von meinem letzten Taiwanbesuch mitgebracht habe, zu probieren. Das sind auf jeden Fall Tees, die es so nicht in Deutschland zu kaufen gibt!

WS2015_16_GrünteeBei der Welt des Grüntees geht es vorrangig darum unterschiedliche Grüntees kennen zu lernen. Dieser Kurs ist somit hervorragend für Leute geeignet, die zwar gerne Tee trinken, sich aber noch ein bisschen mit dem Teeangebot überfordert fühlen.

WS2015_16_FarbenIn die 6 Farben des chinesischen Tees werde ich auf die Vielfalt chinesischer Tees eingehen und nacheinander vorstellen. Angefangen bei weißen Tees wird es immer dunkler werden, bis wir beim Pu Erh landen.

Zusätzlich zu diesen drei Einzelveranstaltungen gebe ich dieses Mal erstmalig einen mehrwöchigen Kurs: Die Einführung in die Welt des Tees.

WS2015_16_EinführungDieser Kurs geht über drei Wochen und behandelt jede Woche kurz und knapp wichtige Tees aus den Bereichen Grüntee, Oolong und Schwarztee.

Die Anmeldung kann online über www.vhs-bremen.de erfolgen. Seltsamerweise wird leider nur ein Kurs angezeigt, wenn man von der Startseite aus zu Gesundheit, Umwelt, Outdoor > Essen & Trinken > Wein und mehr geht. Am besten ist es also direkt nach der Veranstaltungsnummer zu suchen und in der Suchmaske auch das jeweilige Datum anzugeben.

 

 

Eigenwerbung: Sommerteeseminare an der VHS Bremen

werbung_kaltesommerteeswerbung_kaltesommerteeswerbung_kaltesommerteeswerbung_kaltesommerteeswerbung_kaltesommerteeswerbung_shinchawerbung_teetrendgetränkewerbung_kaltesommertees werbung_shincha werbung_teetrendgetränkewerbung_teetrendgetränkewerbung_kaltesommerteeswerbung_kaltesommerteeswerbung_kaltesommerteesIch gebe schon seit gut anderthalb Jahren Teekurse an der VHS Bremen. Letztes Frühjahr/Sommersemester floppten meine angekündigten Kurse allerdings dermaßen, weil Tee wohl nach Winter klingt. Um diesem Argument etwas Gewaltiges entgegen zu setzen, habe ich für dieses Jahr drei Sommerteeseminare geplant, die beweisen, dass Tee auch im Sommer ein Hochgenuss sein kann!

EDIT (04.06.2015): Leider muss der Kurs „Teetrendgetränke“ aufgrund zu weniger Anmeldungen abgesagt werden.

Den Anfang meiner Reihe macht der Kurs „Teetrendgetränke“ am 12.06.2015. Dieser Kurs soll das Image des Bubbleteas retten. Denn auch wenn der Bubbletea in Deutschland eine regelrechte Bruchlandung hingelegt hat (teilweise auch wirklich zurecht!), ist Bubbletea nicht von Grund auf schlecht. Traditioneller Bubbletea ist lediglich Schwarztee mit Milch und schwarzen Tapiokastärkeperlen. Während meiner Zeit in Taiwan lernte ich aber darüber hinaus noch eine Menge weiterer Teegetränke kennen: Tee mit Fruchtstückchen, Tee mit frischem Fruchtsaft, Tee mit Eis und Tee mit diversen Gelees. Und genau diese leckeren, natürlichen Teegetränke möchte ich in diesem Kurs vorstellen. Shincha Mein zweiter Kurs beschäftigt sich mit meinem Lieblingsfrühlingsteethema: Shincha. Für mich hat die Shinchasaison schon mit ein paar frischen Senchas aus Japan begonnen. In diesem Kurs werde ich aber auch noch frischen Gyokuro und frischen Kamairicha vorstellen. Es wird also sehr grün, sehr japanisch und sehr frisch. trendgetränkeDer dritte Kurs stellt kalte Tees vor. Das sind zum einen kaltgebrühte Tees, wie ich sie auch schon ab und zu auf meinem Blog vorgestellt hatte, zum anderen aber auch geeiste Tees. Das Tolle an kalten Tees ist, dass sie wirklich nur aus Tee und Wasser bestehen und trotzdem ganz anders schmecken als sie es heiß aufgebrüht würden. sommertees  Anmeldungen für die Kurse sind über die Webseite der VHS Bremen oder telefonisch bei der VHS Bremen unter 0421 361-12345 möglich. Ich freue mich auf jeden Fall jetzt schon und hoffe mit viel Sommertees viel Frische verbreiten zu können.