Eigenwerbung: Bubbletea und kalter Wenshan Baozhong im Radio

Tee im Radio? Das soll gehen? Ja, klar geht das. Ungefähr genauso gut wie Tee im Sommer geht! Und genau das war das Thema: Sommertees. Also begrüßte ich Birgit Reichardt in unserer kleinen, aber feinen WG und erzählte ihr bei Bubbletea und Baozhong ein bisschen was über mich, Tee und Taiwan. Und das gibt es HIER zu hören.

Wie Tee wohl im Radio klingt?
Wie Tee wohl im Radio klingt?

Da ich, wenn ich einmal angefangen habe von Tee zu reden, aber nicht mehr so schnell zu stoppen bin, hat natürlich nicht alles in den Radiobeitrag gepasst. Deswegen gibt darüber hinaus noch ein paar Infos zu kaltgebrühtem Tee, Tee on the Rocks und Bubbletea auf der dazugehörigen Webseite.

Mir hat das auf jeden Fall eine ganze Menge Spaß gemacht! Vor allem auch, weil ich es geschafft habe Birgit voll und ganz vom Bubbletea zu überzeugen!

 

Kaltgebrühter Shincha im Vergleich

Nachdem ich nun alle meine Senchas durchprobiert hatte, wurde es langsam Zeit, dass ich sie direkt miteinander vergleiche. Aber 2x3x300ml Sencha schaffe ich wirklich nicht alleine. Also wird in handlichen wiederverschließbaren Flaschen kaltgebrüht.

Hier habe ich einmal nen leicht gedämpften Kagoshima Sencha Yamakai (links in den Bildern) gegen den stark gedämpften Kagoshima Fukamushi Sencha Asatsuyu antreten lassen, da ich mir beim Vergleich von leicht und stark gedämpft die größten Unterschiede vorstellte.

Frisch aufgegossen
Frisch aufgegossen
Nach 12 Stunden
Nach 12 Stunden
Abgefüllt nach 14 Stunden
Abgefüllt nach 14 Stunden

Die Unterschiede sind klar sichtbar und auch geschmacklich unterschieden sich beide Tees in ihrer Intensivität. Beide Shinchas sind kaltgebrüht ein Genuss, wirklich sehr lecker! Mir schmeckte der stark gedämpfte Shincha allerdings noch einen Ticken besser als der leicht gedämpfte.

Eigenwerbung: Sommerteeseminare an der VHS Bremen

werbung_kaltesommerteeswerbung_kaltesommerteeswerbung_kaltesommerteeswerbung_kaltesommerteeswerbung_kaltesommerteeswerbung_shinchawerbung_teetrendgetränkewerbung_kaltesommertees werbung_shincha werbung_teetrendgetränkewerbung_teetrendgetränkewerbung_kaltesommerteeswerbung_kaltesommerteeswerbung_kaltesommerteesIch gebe schon seit gut anderthalb Jahren Teekurse an der VHS Bremen. Letztes Frühjahr/Sommersemester floppten meine angekündigten Kurse allerdings dermaßen, weil Tee wohl nach Winter klingt. Um diesem Argument etwas Gewaltiges entgegen zu setzen, habe ich für dieses Jahr drei Sommerteeseminare geplant, die beweisen, dass Tee auch im Sommer ein Hochgenuss sein kann!

EDIT (04.06.2015): Leider muss der Kurs „Teetrendgetränke“ aufgrund zu weniger Anmeldungen abgesagt werden.

Den Anfang meiner Reihe macht der Kurs „Teetrendgetränke“ am 12.06.2015. Dieser Kurs soll das Image des Bubbleteas retten. Denn auch wenn der Bubbletea in Deutschland eine regelrechte Bruchlandung hingelegt hat (teilweise auch wirklich zurecht!), ist Bubbletea nicht von Grund auf schlecht. Traditioneller Bubbletea ist lediglich Schwarztee mit Milch und schwarzen Tapiokastärkeperlen. Während meiner Zeit in Taiwan lernte ich aber darüber hinaus noch eine Menge weiterer Teegetränke kennen: Tee mit Fruchtstückchen, Tee mit frischem Fruchtsaft, Tee mit Eis und Tee mit diversen Gelees. Und genau diese leckeren, natürlichen Teegetränke möchte ich in diesem Kurs vorstellen. Shincha Mein zweiter Kurs beschäftigt sich mit meinem Lieblingsfrühlingsteethema: Shincha. Für mich hat die Shinchasaison schon mit ein paar frischen Senchas aus Japan begonnen. In diesem Kurs werde ich aber auch noch frischen Gyokuro und frischen Kamairicha vorstellen. Es wird also sehr grün, sehr japanisch und sehr frisch. trendgetränkeDer dritte Kurs stellt kalte Tees vor. Das sind zum einen kaltgebrühte Tees, wie ich sie auch schon ab und zu auf meinem Blog vorgestellt hatte, zum anderen aber auch geeiste Tees. Das Tolle an kalten Tees ist, dass sie wirklich nur aus Tee und Wasser bestehen und trotzdem ganz anders schmecken als sie es heiß aufgebrüht würden. sommertees  Anmeldungen für die Kurse sind über die Webseite der VHS Bremen oder telefonisch bei der VHS Bremen unter 0421 361-12345 möglich. Ich freue mich auf jeden Fall jetzt schon und hoffe mit viel Sommertees viel Frische verbreiten zu können.