Eigenwerbung: Teeveranstaltungen im Februar

Ich habe festgestellt, dass ich wohl öfter meine Werbetrommel schlagen sollte. Denn trotz Interesse an meinen Teekursen, fielen die meisten aus, da die Mindestteilnehmerzahl oft nicht erreicht werden konnte. Das finde ich wirklich schade und würde am liebsten für jeden Einzelnen private Teesessions anbieten, aber das geht logistisch und zeittechnisch leider auch nicht. Deswegen stelle ich jetzt einmal kurz meine Teeveranstaltungen für Februar vor.

Edit 04.02.2018: Einführung in die Welt des Tees fällt leider aus.

An der VHS Bremen

Für das Frühjahrssemester der VHS Bremen habe ich wieder allerlei leckere Seminare im Angebot. Doch den Anfang macht meine „Einführung in die Welt des Tees“, in welcher über drei Donnerstage unoxidierte (also grüne und weiße Tees), teiloxidierte (Oolongs) und volloxidierte sowie postfermentierte Tees (Schwarztee und Pu Erh) kennengelernt werden können. Das ist eines meiner liebsten Seminare, da durch die mehrwöchige Aufteilung des Unterrichts, viele Teilnehmende sich intensiver mit Tee beschäftigen können und nach und nach viele Fragen stellen können, die nicht innerhalb von drei Stunden aufkommen. Alle Tees bereite ich traditionell zu, d.h. japanische Grüntees werden japanisch aufgegossen, chinesische Tees nach der Gong Fu Methode, taiwanesische Oolongs nach der Art, wie ich es von meinem Teelehrer gelernt habe und Schwarzteeklassiker wie Darjeeling und Assam bekommen feinstes Sonntagsnachmittagsteeporzellan zu sehen. Darüber hinaus gebe ich Tipps, wie man guten Tee erkennt und wo es meiner Meinung nach richtig leckeren Tee zu kaufen gibt. Dabei bin ich komplett händlerunabhängig und empfehle nur das, was ich auch selbst mag.

Die Anmeldung über den Kurs erfolgt direkt bei der VHS Bremen.

Die Kursdaten im Überblick:

08.02./15.02./22.02.2018 (Do)
18:00 – 21:00 Uhr

VHS im Bamberger, Lehrküche
42 € zzgl 15 € Zusatzkosten

Weitere Kurse im Frühjahrssemester der VHS Bremen sind auch auf meiner Seite zu den Teeveranstaltungen zu finden.

Chinesisches Neujahr an der Universität Bremen

Schon seit Februar 2013 habe ich einen kleinen Teestand bei der alljährlichen chinesischen Neujahrsfeier der Hua Wei Chinesischschule Bremen e.V., da meine Chinesischlehrerin die Hauptorganisatorin dieser Veranstaltung ist. Ich liebe diese Neujahrsfeier, weil sie wie eine kulturelle Insel plötzlich komplett chinesisch ist und ich nicht nur meinen Tee unter die vielen interessierten Leute bringen kann, sondern darüber hinaus auch an meinem Chinesisch arbeiten kann. Außerdem ist es schön, dass diese Veranstaltung für jeden offen und kostenlos ist. Manche Aktivitäten, und natürlich das viele leckere Essen, kosten ein bisschen Geld, aber alles geht dem Verein zugute. Ich biete meinen Tee auf Spendenbasis an: wem es geschmeckt hat, der darf gerne etwas spenden; wer nicht kann oder will, muss nichts geben. Alle meine Einnahmen spende ich im Anschluss ebenfalls an den Verein.

18.02.2018 (So.)
13:30 – 17:30 Uhr
GW1 Universität Bremen
kostenlos

Also, kommt vorbei, trinkt ein bisschen Tee mit mir und taucht ein in die vielfältige Welt des Tees. Ich freu mich auf jeden Fall.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s