Kombucha Runde 8: Qucha vs. Baozhong

Immer wieder neue Teesorten für meinen Kombucha zu finden gestaltet sich zunehmend schwerer. Denn zum einen möchte ich nicht unbedingt meine besten Tees opfern, zum anderen habe ich gar nicht mehr so viele angefangene Tees da. Aber hey, ich hab da doch noch eine ganze Menge Probetees rumliegen. Irgendwo in den Untiefen einer meiner Teekisten. Also werden ab jetzt Proben für Kombucha eingesetzt. Das ist nicht nur praktisch, weil ich dann nicht meine Lieblingstees kombuchen muss, sondern auch, weil die Proben dann endlich mal probiert werden und ich darüber hinaus weiterführend Experimente machen kann, welche Tees sich gut für Kombucha eignen und welche eher weniger.

Trockenes Blatt im Vergleich
Trockenes Blatt im Vergleich

Dieser Runde merkt man ein bisschen an, dass ich erst auf halben Weg auf die Teeprobenidee gekommen bin: denn es gibt noch einmal einen Baozhongansatz. Diesmal aber mit schwarzem Zucker, weil der sich als echt gut für meinen Kombucha herausgestellt hat. Gegen meinen letzten Rest meines geliebten Wenshan Baozhongs tritt in dieser Runde der Qucha von Pure Tea an, den ich irgendwann einmal gewonnen hatte, aber dann kaum getrunken hatte. Gerade habe ich festgestellt, dass es diesen Tee mittlerweile gar nicht mehr im Teesortiment von Pure Tea gibt. Naja.

Ab jetzt ist der Qucha immer links im Bild und der Baozhong rechts.

Frischer Ansatz: links Qucha, rechts Baozhong
Frischer Ansatz
Erntereif
Erntereif

Diesmaliges Erntehighlight war das Zusammenwachsen mehrerer Scobygenerationen. Im Grunde konnte ich zwei megafette Scobys ernten, ohne eigentlich zu wissen, wie viel Zuwachs es jetzt genau gab.

Geerntete Scobys
Geerntete Scobys

Und ich habe auch aus meiner letzten Ernte gelernt, dass ich nicht zu lange warten sollte, da ich ansonsten nur noch Teeessig vorfinde. Deshalb erntete ich schon nach 10 Tagen und war vor allem vom Quchakombucha schon sehr angetan. Nie im Leben hätte ich gedacht, dass dieser Tee, der bestimmt schon jahrelang in dieser Papiertüte vor sich hinvegetiert, so einen leckeren Kombucha kreiert. Der stahl da dem Baozhong echt ganz dreist die Show. Wie gut, dass ich noch einiges an Qucha da habe!

Fertiger Kombucha
Fertiger Kombucha

Nach meinen schon sehr zahlreichen Tests kann ich nun ziemlich sicher sein, dass Grüntee ein ziemlicher Garant für guten Kombucha zu sein scheint. Aber die Testreihe geht natürlich weiter. Mindestens solange, bis ich die wichtigsten Teesorten abgegrast habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s