Kombucha Runde 7: Pu Er Bai Ya vs. Da Hong Pao

Schon beim letzten Kombuchapost hatte ich berichtet, dass einer meiner Kombuchaansätze ganz fies von Fruchtfliegen heimgesucht wurde. Genau das passierte mir auch in Runde 6, die ich genau deswegen nicht weiter dokumentiert hatte. Echt schade, aber das hält mich nicht davon ab, weiter mit Kombucha zu experimentieren. Diese Runde stellte ich meinen Kombuchaansätzen mal naturbelassenen Rohrohrzucker (im Grunde genau die Ursüße, die ich für meine Bubbles genommen hatte) vor. Denn irgendwo (leider weiß ich nicht mehr wo genau) hatte ich mal gelesen, dass das die Scobys wohl richtig gerne mögen. Farblich war das jetzt nicht so ganz beeindruckend. Beide meine Ansätze, der Pu Er Bai Ya ebenso wie der Da Hong Pao waren nach Zuckerzusatz einfach nur noch schwarz. Damit die eigentlichen Teeausgangsfarben besser zu sehen sind, habe ich das mal kontrastiert:

Tee ohne und mit dunklem Rohrohrzucker (Mitte): links Pu Er Bai Ya, rechts: Da Hong Pao
Tee ohne und mit dunklem Rohrohrzucker (Mitte): links Pu Er Bai Ya, rechts: Da Hong Pao

Dieses Mal achtete ich auch penibelst auf jede Fruchtfliege, die sich meinen Babys nähern wollte. Glücklicherweise waren aber kaum welche auf Angriff eingestellt. Und so entwickelte sich mein Kombucha ganz wunderbar. Der Pu Er Bai Ya produzierte sogar meinen bisher größten neuen Scoby. Fingerdick! Ich kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Liegt das echt am Zucker? Immerhin hat die dunkle Farbe ziemlich nachgelassen.

Fertiger Ansatz
Fertiger Ansatz
Kombucha vor der Ernte
Kombucha vor der Ernte
Mein größter Scoby bisher (mind. 1cm Dicke!)
Mein größter Scoby bisher (mind. 1cm Dicke!)

Geschmacklich nahmen sich beide Kombuchas nicht allzu viel, denn beide waren ganz schön sauer. Vielleicht sollte ich, gerade im Sommer, nicht volle zwei Wochen bis zur Ernte warten. Seltsamerweise macht es mir mittlerweile viel mehr Spaß den Scobys beim Wachsen zuzusehen, als den fertigen Kombucha eigentlich zu trinken. Aber ich hab da schon eine Idee. Was das genau ist, verrate ich hier aber noch nicht. Ich muss erstmal ein bisschen experimentieren.

Fertiger Kombucha: links Pu Er Bai Ya, rechts Da Hong Pao
Fertiger Kombucha: links Pu Er Bai Ya, rechts Da Hong Pao
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s