Pu Er Bai Ya Erdbeerstückcheneistee

Der Sommer ist wieder da! Das heißt, es geht weiter mit leckeren kalten Sommerteevarianten. Diesmal sehr minimalistisch: kaltgestellter Pu Er Bai Ya mit Erdbeerstückchen. Sonst nichts. Kein Zucker, kein Gelee, keine Bubbles, kein Saft.

Tee heiß aufbrühen und anschließend kalt stellen
Tee heiß aufbrühen und anschließend kalt stellen

Pu Er Bai Ya ist ja so an sich schon total lecker, ob nun heiß- oder kaltgebrüht. Aber da ich sowieso mal weiter mit meinen Bubbleteastrohhalmen experimentieren wollte, um zu sehen, wie denn Fruchstückchen so durchpassen, durfte sich mein Pu Er Bai Ya diesmal mit Erdbeerstückchen anfreunden.

Erdbeerstückchen
Erdbeerstückchen

In den Bubbletealäden in Taiwan gab es auch viele leckere Teegetränke mit frischen Früchten. Mein absoluter Liebling war dabei stets frische Maracuja! Denn das schöne an frischer Maracuja ist, dass sie vom säuerlichen Fruchtfleisch umgebenen Kerne super als zusätzliches Topping funktionieren können. Nun ist frische Maracuja nicht gerade so einfach und in der Qualität in Deutschland zu bekommen, weswegen ich nach möglichen regionalen Früchten Ausschau hielt. Und eigentlich gibts da jetzt noch nicht so viel. Eigentlich nur Erdbeeren. Aber hey, Erdbeeren sind doch super! Und sehen gerade in Kombination mit einem weißen Tee auch richtig gut aus.

Kaltgestellter Pu Erh Bai Ya mit Erdbeerstückchen
Kaltgestellter Pu Er Bai Ya mit Erdbeerstückchen

Auch geschmacklich ist das eine wundervolle Kombo: der doch gut durchkommende charakteristische Geschmack weißen Tees mit der fruchtigen Säure der Erdbeeren! Wirklich sehr zu empfehlen! Einziger Kritikpunkt betrifft die Größe der Erdbeerstückchen. Ungefähr die Hälfte meiner Erdbeerstückchen waren zu groß für meinen Strohhalm, sodass ich den Tee schon längst vor den Erdbeeren ausgetrunken hatte. Aber hey, positiv daran ist, dass ich einfach neuen kaltgestellten Tee nachgießen konnte und schon hatte ich wieder Erdbeerstückcheneistee.

Problem: die Erdbeerstückchen waren zu groß
Problem: die Erdbeerstückchen waren zu groß

Alles in allem ein sehr einfaches und doch sehr erfrischendes Sommerteegetränk. Keine der beiden Komponenten wird von der anderen übertüncht. Es ergibt sich also ein sehr ausgewogenes Geschmackserlebnis, wobei der Pu Er Bai Ya ohne Probleme herausgeschmeckt werden kann und die Erdbeerstückchen ihn sehr gekonnt untermalen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s