Kaltgebrühter Shincha im Vergleich

Nachdem ich nun alle meine Senchas durchprobiert hatte, wurde es langsam Zeit, dass ich sie direkt miteinander vergleiche. Aber 2x3x300ml Sencha schaffe ich wirklich nicht alleine. Also wird in handlichen wiederverschließbaren Flaschen kaltgebrüht.

Hier habe ich einmal nen leicht gedämpften Kagoshima Sencha Yamakai (links in den Bildern) gegen den stark gedämpften Kagoshima Fukamushi Sencha Asatsuyu antreten lassen, da ich mir beim Vergleich von leicht und stark gedämpft die größten Unterschiede vorstellte.

Frisch aufgegossen
Frisch aufgegossen
Nach 12 Stunden
Nach 12 Stunden
Abgefüllt nach 14 Stunden
Abgefüllt nach 14 Stunden

Die Unterschiede sind klar sichtbar und auch geschmacklich unterschieden sich beide Tees in ihrer Intensivität. Beide Shinchas sind kaltgebrüht ein Genuss, wirklich sehr lecker! Mir schmeckte der stark gedämpfte Shincha allerdings noch einen Ticken besser als der leicht gedämpfte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s