Milchbrötchen mit Rote-Bohnen-Füllung (豆沙麵包 / あんこパン)

Kaum hatte ich meine rote-Bohnen-Paste fertig, musste ich die gleich verwenden. Und da mein Monsieur so gerne Milchbrötchen isst, wurde die Hälfte der Milchbrötchen gleich mal mit rote-Bohnen-Paste gefüllt. Ich finde, dass das eine superleckere Kombi ist! Das Milchbrötchenrezept habe ich aus meinem Lieblingsbrotbackbuch Brotbackbuch Nr. 1 von Lutz Geißler, welches ich wirklich nur wärmstens empfehlen kann! Der Autor dieses Buches hat auch einen ganz tollen Brotblog, wobei DAS Rezept für DIE Milchbrötchen nicht da zu finden sind. Aber er hat auf seinem Blog noch andere Milchbrötchenrezepte.

Milchbrötchen von außen
Milchbrötchen von außen

Da ich das Rezept zu 100% (ok, 99%, ich hab noch Sesam draufgestreut, um die gefüllten von den ungefüllten Brötchen unterscheiden zu können) befolgt habe (ja, bei Brot und Brötchen bin ich gefolgsam), werde ich das Originalrezept hier nicht veröffentlichen. Ich kann nur weiter meine tiefe Zuneigung für das Brotbackbuch Nr. 1 ausführen. Was mich so an den Rezepten von Lutz Geißler fasziniert, ist, dass sie mit sehr wenig Hefe und viel Zeit gemacht werden, sodass sich ein ganz besonderes Aroma entwickelt, das nicht durch den bloßen Hefegeschmack übertüncht wird. Außerdem sind diese Milchbrötchen nicht zu süß, sodass eine Füllung mit roter-Bohnen-Paste auch nicht zu anstrengend wird.

Rote-Bohnen-Füllung
Rote-Bohnen-Füllung

Diese fluffig-weichen Milchbrötchen passen PERFEKT zu einer schönen Tasse Shincha!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s