Meine Teebestellung bei yuuki-cha

Es ist Shinchazeit! Und völlig ungeduldig wartete ich auf meine Shinchabestellung aus Japan von yuuki-cha, die nun doch endlich ankam. Passend zum frischen Tee hab ich mir auch noch 4 hübsche Porzellanschälchen mit Kirschblütendruck bestellt. Lustigerweise kam am gleichen Tag auch eine Postkarte aus Japan für mich an. Sehr passend.

4 neue Teetässchen
4 neue Teetässchen

Laut yuuki-cha sind die Tässchen handgefertigte Arita-Yaki (有田焼)

Auf einen Blick:

Hana Fubuki Arita Yaki Teapot
Material: Porzellan
Herkunft: Arita, Saga, Kyushu, Japan
Künstler: ?
Maße: ∅ 7,7 cm, Höhe 5,8 cm
Volumen: 120 ml
Preis: 4,44 € pro Stück

3 frische Shinchas
3 frische Shinchas

Als ich meine Shinchas bestellt hatte, gab es noch nicht so viel Auswahl, da die Ernte gerade erst frisch eingetroffen war. Aber mittlerweile hat yuuki-cha ein größeres Angebot. Die drei Shinchas, die ich mir gekauft habe, sind allesamt Scnchas aus Kagoshima und unterscheiden sich jeweils im Dämpfungsgrad und in den verwendeten Kultivaren. Da ich erst letztes Jahr damit begonnen habe, mich etwas ausführlicher mit japanischen Tees zu beschäftigen, interessiert mich die Auswirkungen des Dämpfungsgrades auf den Geschmack des Tees besonders. Damit ich also ein bisschen mehr über japanische Shinchas lernen kann, werde ich demnächst diese drei Neulinge probieren:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s